grafik-buch-medium.jpg

Bestwertung

amazon-small.gif bei Amazon

Über Muskelaufbautraining bekommt man viel erzählt.
Wahrscheinlich hat man auch Ihnen gesagt,
  • dass Sie 5-8, 10-12 oder 15 Wiederholungen ausführen sollen?
  • dass Sie immer bis zum Muskelversagen oder darüber hinaus trainieren sollen?
  • dass ein Satz besser ist als drei oder Sie doch mehr Sätze machen sollen?
  • dass größere Belastungen größere Trainingsreize auslösen?
  • dass Sie eine bestimmte Pausenlänge einhalten sollen?
  • dass Sie mit bestimmter Bewegungsgeschwindigkeit trainieren sollen?
  • dass Sie nach einer bestimmten Methode (Bsp.: HIT) trainieren sollen?
  • dass die Reiz-Spannungstheorie, die ATP-Mangeltheorie und die Energietheorie drei unterschiedliche Theorien seien?
  • dass die Superkompensationstheorie richtig/falsch sei?
Und wahrscheinlich hat man Ihnen gesagt, dass das wissenschaftlich nachgewiesen ist und Ihnen vielleicht sogar eine Quelle oder Untersuchung genannt, die das belegt. Vielleicht hat man Ihnen sogar ein Standardwerk gezeigt um die Aussagen zu untermauern?!
 
Nun ja, schön wärs ! Wie es genau hinter den wissenschaftlichen Kulissen aussieht, erfahren Sie im Buch "Optimales Hypertrophietraining".
 
Weitere Informationen erhalten Sie nach dem Klicken auf "Details".

grafik-buch-medium.jpg

Optimales Hypertrophietraining

Jan C. Titz (2018): Optimales Hypertrophietraining, 146 Seiten, DinA5.
Lieferzeit:
 
sofort lieferbar
Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.